Auftaktveranstaltung: FCO-GO! FCO-GO! FCO-GO!

Wie bereits letzte Woche angekündigt, findet am 20. Februar im Clubhaus des FCO um 20.00 Uhr die Info-Veranstaltung“ FCO-GO!“ – „wir können nicht nur Fußball, sondern auch gesund“ statt. Als besonderen Gastredner dürfen wir an diesem Abend einen Orthopäden der Ruland-Kliniken begrüßen. Als Referent spricht Herr Prof. Veihelmann. Ein international angesehener Spezialist für die Wirbelsäule. Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen (nicht nur FCO-GO Mitglieder), das erste Präventionskonzept unter der Marke „FCO-GO!“ kennenzulernen.


Wie entstand das Pilotprojekt „FCO-GO!“ Um ein qualitativ hochwertiges Produkt entwickeln zu können, war uns klar, dass dies nur mit einem kompetenten Kooperationspartner möglich ist. Nach der ersten Kontaktaufnahme mit den Ruland-Kliniken, Betreiber der drei Reha-Kliniken Fachklinik Waldbronn, Waldklinik Dobel und Fachklinik in Bad Herrenalb waren sich beide Seiten einig, das Vorhaben „Kooperation Klinik und Fußballverein“ in die Tat umsetzen zu wollen. Hannes Fischer, Pressesprecher der Ruland-Kliniken erklärt: „Wir als Ruland-Kliniken verfügen aufgrund unserer langen Erfahrung mit vielen tausend Reha-Patienten über einen immensen Erfahrungsschatz, wenn es darum geht, Menschen wieder zu mehr Bewegung und Sport zu ermutigen. Bewegung ist und bleibt das beste Medikament. Da lag der Gedanke nahe, dieses Wissen auch Personen zugänglich zu machen, die keine Reha brauchen, sondern einfach nur wieder fit werden möchten“.

Konkret ist im ersten Baustein geplant:

Ein Kurs in Nordic Walking und XCO-Walking. Nordic Walking richtet sich mehr an die Zielgruppe der Anfänger und das intensivere XCO-Walking eher an Fortgeschrittene – so ist für jeden etwas dabei. Das Training findet einmal/Woche (Samstag Nachmittag) unter fachkundiger Leitung statt, die zweite Einheit (unter der Woche) eigenverantwortlich nach Trainingsvorgabe. Die Trainingssteuerung erfolgt mittels Pulskontrolle und Trainingsprotokoll. Den Trainingserfolg messen wir an Hand eines Eingangs- und eines Ausgangstests. Alles über Anmeldung, Ablauf etc. erfahren Sie am 20. Februar.