Jahreshauptversammlung

Vorsitzender Andreas Ritter konnte am 27. April in den Räumen des Clubhauses zahlreiche Mitglieder, sowie Ortsvorsteher Jens Skibbe begrüßen. Nach der Totenehrung gab er einen kurzen Rückblick über das vergangene Vereinsjahr. Er bedankte sich bei den Mitgliedern der Vorstandschaft und allen Mitgliedern, die im Laufe des letzten Jahres mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit den Vereinsbetrieb gestützt haben. Andreas Ritter hob hervor, dass man dem lang gehegten Wunsch auf Erneuerung des Vordaches, nun etwas näher gekommen ist. Auch die Kooperation mit den Ruland Kliniken im Rahmen der Bewegungsgruppe „FCO Go“ war ein voller Erfolg.

Spielausschussvorsitzender Steffen Helfrich gab einige Informationen zur 1. und 2. Mannschaft und dankte den Trainern Darko Raguz und Bernhard Riedle für die Betreuung der beiden Mannschaften. Vorsitzender Finanzen Klaus Hannich erläuterte fachmännisch die Ein- und Ausgabenseite den Anwesenden. Erfreulich war hierbei, das Vereinsjahr mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen zu haben. Die einstimmige Entlastung erfolgte durch Kassenprüfer Marco Schweiger.

Jugendleiter Klaus Lindenfelser gab einen kurzen Rückblick über den Spielbetrieb der Jugendmannschaften und dankte allen Jugendtrainern für die geleistete Arbeit, sowie der Vorstandschaft. Derzeit werden circa 100 Spielerinnen und Spieler, auch in Spielgemeinschaft mit dem FC Untergrombach, betreut. Nach über 12 Jahren Jugendleitung wird er nun die Geschäfte nicht mehr weiterführen. Eine Nachfolge ist noch nicht gefunden. Mit dem Bericht der AH-Abteilung durch Roger Cordier wurde ein Rückblick auf die spielerischen, sowie außersportlichen Aktivitäten gegeben. Ortsvorsteher Jens Skibbe bescheinigte dem FCO großes Engagement bei allen Aktivitäten und nahm die Entlastung der Gesamtvorstandschaft vor. Kurze Informationen zum Bau des Radweges nach Helmsheim, der einen Teil der Parkfläche des FCO beanspruchen wird, folgten. Im Anschluss wurden Neuwahlen durchgeführt.

Vorsitzender Andreas Ritter nahm noch vereinsinterne Ehrungen vor. Mit dem Ausblick auf das Jahr 2017 und den kommenden vielfältigen Veranstaltungen bedankte sich Andreas Ritter für die gute Zusammenarbeit sowie Kameradschaft und schloss die diesjährige Jahreshauptversammlung. (Gra)